Gemnova
SUCHEN

PARTNER
UNTERSTÜTZER

 
Internationale Organisationen in der Weltpolitik
Diskussion und Buchvorstellung an der EURAC

EURAC / bild_von_eurac_pm / Zum Vergrößern auf das Bild klickenInternationale Organisationen haben sich laut Experten über die letzten Jahrzehnte zu weltpolitisch einflussreichen Akteuren entwickelt. Doch welche Rolle spielen sie genau? Können sie einen Beitrag etwa zum Schutz der Menschenrechte leisten? Diese und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt einer Diskussion und Buchvorstellung, die am Donnerstag, 4. Juni um 17 Uhr an der EURAC in Bozen stattfindet.

Staatliche internationale Organisationen wie etwa die Vereinten Nationen oder die Europäische Union und nichtstaatliche internationale Organisationen wie Ärzte ohne Grenzen oder Amnesty International helfen bei der Koordination und Umsetzung wichtiger Ziele und schalten sich mit ihren Stellungnahmen und Entscheidungen auch stets in den Willensbildungsprozess von Staaten und Gesellschaften ein. Darüber, wie sie agieren und welchen Beitrag sie leisten, diskutiert Florian Furtak, Professor für Europäisches Recht und Politikwissenschaft an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin mit dem Publikum am Donnerstagabend in der EURAC. Es moderiert Josef Bernhart, stellvertretender Leiter des EURAC-Instituts für Public Management.
Den internationalen Organisationen ist auch die erst vor kurzem erschienene Publikation von Florian Furtak gewidmet. Im Buch stellt der Autor Entstehung und Entwicklung, Ziele und Grundsätze, Organisationsstruktur und Finanzierung sowie Tätigkeitsbereiche von neun staatlichen sowie acht nichtstaatlichen internationalen Organisationen übersichtlich und verständlich dar.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der seit 2012 bestehenden Kooperation zwischen EURAC und dem Fernstudieninstitut der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin statt, um den Austausch von europabezogenen Forschungsergebnissen zu fördern.


Die Diskussion und die Buchvorstellung finden in deutscher Sprache statt. Es ist keine Simultanübersetzung vorgesehen.

Um Anmeldung wird gebeten:
vanessa.thurner@eurac.edu
+39 0471 055 412+39 0471 055 412

 

Link zur GemNovaDL- Einkaufsplattform
GEMNOVA DienstleistungsGmbH
EIN PROJEKT VON
MIT UNTERSTÜTZUNG VON